Forum Logo 510 x 65.png

#1

Grundbegriffe und Spielziel

in Grundbegriffe und Spielziel 01.07.2013 18:18
von Emanuel | 54 Beiträge | 453 Punkte

Auf dem Schachbrett befinden sich zu Beginn einer Partie insgesamt 32 Schachfiguren (auch als Steine bezeichnet), 16 weiße und 16 schwarze. Beide Spieler (bezeichnet als Weiß und Schwarz oder als Anziehender und Nachziehender) haben je folgende Schachfiguren zur Verfügung:

Acht Figuren im engeren Sinne:
• den König
• die Dame und zwei Türme (Schwerfiguren)
• zwei Springer und zwei Läufer (Leichtfiguren)
• Acht Bauern.

Das Schachbrett wird so zwischen den Spielern angeordnet, dass sich aus der Sicht eines jeden Spielers unten rechts ein weißes Feld befindet. Bei einem Brett mit Schachnotation sind die waagerechten Reihen von unten nach oben mit den Zahlen 1 bis 8 und die senkrechten Linien von links nach rechts mit den Buchstaben a bis h gekennzeichnet. Die Grundstellung der Schachfiguren für Weiß ist demnach von a1 bis h1: Turm, Springer, Läufer, Dame, König, Läufer, Springer und Turm. Die Bauern werden in der Reihe darüber von a2 bis h2 aufgestellt. Für Schwarz gilt dieselbe Aufstellung von a8 bis h8 und a7 bis h7, so dass sich die Figuren spiegelbildlich gegenüber stehen. Die Dame steht dabei auf beiden Seiten auf einem Feld ihrer eigenen Farbe. Eine lateinische Merkregel dazu lautet: Regina regit colorem, die Dame bestimmt die Farbe (des Feldes). Außerdem gibt es zwei deutsche Merkregeln: "Damen auf D-Linie" bzw. Weiße Dame, weißes Feld – Schwarze Dame, schwarzes Feld.

Weiß beginnt, und die Spieler ziehen abwechselnd. Es besteht Zugpflicht, was zu Zugzwang-Situationen führen kann. Der ziehende Spieler bewegt jeweils eine Schachfigur der eigenen Farbe auf ein anderes Feld. Einzige Ausnahme ist die Rochade, bei der zwei eigene Figuren (König und Turm) bewegt werden. In der Schachnotation wird immer eine weiße und eine anschließende schwarze Figurenbewegung zusammen nummeriert und als Zug bezeichnet. Aus dem Zusammenhang ist üblicherweise ersichtlich, welche Bedeutung des Wortes Zug gemeint ist; sollte aber eine genaue Begriffsunterscheidung nötig sein, nennt man die Aktion des einzelnen Spielers Halbzug.

Auf einem Feld darf immer nur ein Stein stehen. Er blockiert dabei das Feld für alle Steine der eigenen Farbe, d. h. man darf eine Figur nie auf ein Feld ziehen, auf dem schon eine eigene Figur steht. Wenn jedoch auf dem Zielfeld eine gegnerische Figur steht, so wird diese vom Spielbrett genommen. Man sagt, sie wird geschlagen. Im weiteren Spielverlauf wird sie nicht mehr verwendet.

Die Figuren dürfen einander grundsätzlich nicht überspringen (Ausnahmen gelten für den Springer sowie für den Turm bei der Rochade). Sie dürfen also nur über leere Felder hinweg gezogen werden: bis zum ersten vom Gegner besetzten Feld (einschließlich) oder bis vor das erste von einer eigenen Figur besetzte Feld.

Könnte eine Schachfigur im nächsten Zug geschlagen werden, so ist sie bedroht (veraltet: sie steht »en prise«). Kann nach Ausführung dieses Schlagzuges die schlagende Figur im darauf folgenden Halbzug ihrerseits geschlagen werden, so nennt man die bedrohte Figur gedeckt.

Ist einer der Könige bedroht, spricht man davon, dass er im Schach steht. Mit dem Ausruf »Schach!« wies man früher den Gegner darauf hin; dies ist jedoch im Turnierschach nicht mehr üblich und in den FIDE-Regeln nicht vorgesehen (vergleiche auch »Gardez!« für einen Angriff auf die Dame). Ein Schachgebot muss stets pariert werden, und der König darf auch nicht einer Bedrohung ausgesetzt werden: nach jedem Halbzug eines Spielers muss der König dieses Spielers unbedroht sein. Das Spielziel besteht darin, eine Situation herbeizuführen, in der der gegnerische König bedroht ist und der Gegner diese Bedrohung nicht im nächsten Halbzug aufheben kann (Schachmatt).


»You can only get good at chess if you love the game.« -Robert James Fischer


zuletzt bearbeitet 01.07.2013 18:19 | nach oben springen


Schachforum64 © 2013 | Die Nutzung des Webboards zu gewerblichen Zwecken ohne ausdrückliche Genehmigung ist untersagt.
Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gammastorm
Besucherzähler
Heute waren 278 (gestern 507) Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4435 Themen und 12519 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 91 Benutzer (25.12.2017 13:48).

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen